Webschule

Die alte Handwerkstechnik des Webens hat auch im Industriezeitalter nichts von ihrer Faszination eingebüßt und entwickelt sich kontinuierlich weiter. Mit der Webschule trägt die Landwirtschaftliche Landeslehranstalt Imst seit über 90 Jahren zur Erhaltung, Förderung und Verbreitung des Handwebens bei.

Textiles und kreatives Gestalten

Im Praktischen Unterricht werden die Schüler und  Schülerinnen der Fachschule für Betriebs- und Haushaltsmanagement mit den Grundbegriffen des Webens in Berührung gebracht. Weben fordert und fördert das Denken und Handeln in komplexen Zusammenhängen.

Kurse
Weben

  • Einstiegskurse: Werkstattwoche 1, Bindungslehre Teil 1-3 und andere
  • Kurse zu besonderen Webtechniken: "Hoch- und tief" - Schaftsteuerungen, "Am Bändel" - Bandweben und andere

  • Kurse zu bestimmten Themen: "Mix mal Material", Farbenlehre, Gestaltungslehre: Linie - Punkt - Fläche - Stoff und andere

Alle Kurse können einzeln und unabhängig vom modularen Lehrgang Handweben besucht werden.

Download: Kursprogramm neu für Herbst 2020 | Kursprogramm 2021

 

Modularer Lehrgang Handweberei

Der modulare Lehrgang Handweberei vermittelt systematisch grundlegendes Fachwissen und handwerkliche Praxis zum eigenen kreativ-gestalterischen Arbeiten mit dem Webstuhl. Der Lehrgang orientiert sich inhaltlich an der Ausbildung im Weberhandwerk. Ziel ist ein eigenes Abschlussprojekt, das selbstständig entworfen, geplant und umgesetzt wird.

Der Lehrgang gliedert sich in drei Bereiche: Praxiswochen, Themenwochen und Theoriewochenenden in Bindungslehre. Die einzelnen Module können in frei gewähltem Zeitrahmen absolviert werden.

Download: Infoblatt zum modularen Lehrgang Handweberei 2021

Wollverarbeitung
Führungen

für Kindergarten- und Schulgruppen, Termine nach Vereinbarung

Schnupperweben

Am Webstuhl sitzen und ausprobieren, freitags 14 - 18 Uhr, Termine nach telefonischer Vereinbarung

Gastweben

Weben auf den eingerichteten Webstühlen der Werkstatt während der Öffnungszeiten, Termine das ganze Jahr über nach telefonischer Vereinbarung

Austausch

Webertreffen
Spinnrunde und Spinntreffen

Fordern Sie unser ausführliches Programm (Kursprogramm 2021) an, oder sprechen Sie mit uns! Wir informieren Sie gerne.

Kurse

Derzeit werden folgende Kurse angeboten:

Ikon Kursnummer Kurs Beschreibung Datum Anfrage
Bindungslehre - Teil 6/6 Bindungslehre - Teil 6/6

Mehrsystemige Gewebe, Reformbindung, Cordbindungen, Piqué-Gewebe, Schuss-Kompositbindungen: Taqueté, Samitum, Kuvikas, Beiderwand.

 

Voraussetzungen:...

Mehr Info
Werkstattwoche Stufe 2a+b Werkstattwoche Stufe 2a+b

Ein Gewebekonzept planen und erarbeiten für einen vorgegebenen Entwurf.

a) Die Kursteilnehmer lernen den Vorgang der Gewebeplanung kennen: Auswahl...

Mehr Info
Bindungslehre - Teil 3/6 Bindungslehre - Teil 3/6

Zusammengesetzte Bindungen, Atlasbindungen, Atlasableitungen, Drällmuster, Damast, Schaftmaschine, Networkdrafting, einfache Jaquardmuster verstehen. ...

Mehr Info
Bindungslehre - Teil 1/6 Bindungslehre - Teil 1/6

Leinwandbindung

Kennen lernen und zeichnen der elementaren Bindungsarten. Bindungen variieren, verändern und verstehen. Anleitung zum Weben einer...

Mehr Info
Werkstattwoche Stufe 1 Werkstattwoche Stufe 1

Weben lernen von Grund auf

Einen Webstuhl einrichten für ein vorgegebenes Produkt: schären, bäumen, einziehen, verschnüren, Fehler ausbessern;...

Mehr Info
Bindungslehre - Teil 1/6 Bindungslehre - Teil 4/6

Bindung und Farbwirkung

Farbverflechtung; Schattengewebe; Deflected-Double-Weave; Halbdräll; Kuvikas; Wabenmuster

 

Voraussetzungen:...

Mehr Info
Werkstattwoche Stufe 2a+b Werkstattwoche Stufe 2a+b

Für einen vorgegebenen Entwurf wird ein Gewebekonzept erarbeitet.

 

a) Die Kursteilnehmer lernen den Vorgang der Gewebeplanung kennen: Auswahl von...

Mehr Info
Taqueté Taqueté

Themenbereich Gewebetechnik

 

Taqueté ist eine alte Bindungsart, die viele Spielarten kennt. Sie kann traditionell und modern interpretiert werden...

Mehr Info
Bindungslehre - Teil 2/6 Bindungslehre - Teil 2/6

Köper, eine Bindung mit vielen Gesichtern: Köpererweiterungen, Ableitungen, Verzierungen, gebrochene Köper, Flechtköper, Köper als Musterbindung.

...

Mehr Info
Werkstattwoche Stufe 1 Werkstattwoche Stufe 1

Weben lernen von Grund auf

 

einen Webstuhl einrichten für ein vorgegebenes Produkt: schären, bäumen, einziehen, verschnüren, Fehler ausbessern;...

Mehr Info

 

Weitere Infos

Webermeisterin Annegret Schwegler: Kurse, offene Werkstatt, Führungen
Dipl.-Päd. Ing. Walpurga Schnegg und Dipl.-Päd. Heike Girstmair: Unterricht im Rahmen der Ausbildung an der Fachschule für ländliches Betriebs- und Haushaltsmanagement.
14 Kontermarschwebstühle: Webbreiten zwischen 70 cm und 2 Metern; davon haben 5 Webstühle fürs Teppichweben eingerichtet. Ein Teppichwebstuhl hat eine Schaftwechseleinrichtung für Taquete. 7 Webstühle sind mit einer Schnellschussvorrichtung ausgestattet.

1 Damastwebstuhl
8 vierschäftige Kleinwebstühle; Webbreite bis 70 cm, Direktverschnürung , Eigenbau der Tischlerei der LLA Imst
1 Hochwebstuhl für Gobelinweberei (Bildweberei) der Fa. Marquardsen
4 Ashford Table Loom mit 8 Schäften
1 Musterwebstuhl der Fa. Arm
2 Musterwebstühle mit Schaftsteuerung der Fa. Meta
verschiedene Bandwebgeräte

Mehrere Spinnräder verschiedener Hersteller (Ashford, Kromsky, Schacht)

Diese Website verwendet Cookies, um die Benutzererfahrung zu verbessern.
Mehr Infos finden Sie hier!
ok