Unterrichts- schwerpunkte

An der Fachschule für Betriebs- und Haushaltsmanagement werden ab dem 2. Schuljahr drei Unterrichtsschwerpunkte angeboten. 

Basisausbildung Betriebs- und Haushaltsmanagement

  • Allgemeinbildung (Deutsch, Englisch, Bewegung und Sport, Politische Bildung und Rechtskunde, ...)
  • Unternehmerische Bildung (Mathematik, Unternehmensführung, Angewandte Informatik)
  • Fachliche Bildung (Landwirtschaft und Gartenbau, Ernährung, Haushaltsmanagement, ...)

Der praktische Unterricht findet in Kleingruppen statt. Dafür stehen an der LLA Imst bestens ausgestattete Lehrwerkstätten zur Verfügung:

Küchenführung und Service
Gartenbau
Milchverarbeitung
Fleischverarbeitung
Textiles und Kreatives Gestalten
Haushaltsmanagement
Gesundheit und Soziales

Schwerpunkt Regionaltourismus 

  • Arbeiten an der Rezeption, Anwendung spezieller Hotelsoftware, Schriftverkehr mit dem Gast, Abrechnung 
  • Regionale und internationale Küche, Spezialitätenküche, Bankett, Cateringveranstaltungen außer Haus 
  • Übungsfirma LLA Café, Planung von Veranstaltungen 
  • Getränke- und Barkunde, Service und Gastronomie 
  • Mögliche Zusatzqualifikationen: JungbarkeeperIn, Vorbereitung auf die Berufsreifeprüfung im Fachbereich Tourismusmanagement

Schwerpunkt Gesundheit und Soziales 

  • Anatomie und Physiologie des Menschen, zivilisationsbedingte Erkrankungen
  • Maßnahmen zur Gesunderhaltung des Menschen
  • Ernährungslehre und Diätetik, Bewegung und Sport 
  • Erste Hilfe, Pflegefit, Babyfit – Zertifikate des österreichischen Jugendrotkreuzes 
  • Kennenlernen von verschiedenen Einrichtungen im Sozialbereich, Kooperationen mit sozialen Einrichtungen 
  • Mögliche Zusatzqualifikationen: Assistenzkraft in Kinderbetreuungseinrichtungen, Basismodul Medizinische Assistenzberufe

Im Anschluss an die FSBHM besteht die Möglichkeit, die einjährige Ausbildung zur Pflegeassistenz in Kooperation mit dem Ausbildungszentrum West (AZW) am Schulstandort Imst zu absolvieren.

Schwerpunkt Kreativität und Handwerk

  • Gestaltungslehre (Grundlagen, Dekorieren und Präsentieren)
  • Graphisches Gestalten (Farben- und Formenlehre, Gestaltungstechniken)
  • Florales Gestalten (Gestecke, Straußformen, Bindetechniken, Tisch- und Raumdekoration)
  • eigene Ideen entwickeln, Entwürfe zeichnen, Werkstücke planen, Material beschaffen, die geplanten Werkstücke fertigen
  • Workshops im kreativen Bereich
  • Mögliche Zusatzqualifikation: DekorateurIn in Kooperation mit dem WIFI Innsbruck

Zusatzangebote 

Die SchülerInnen können in ihrer Freizeit bzw. zum Teil auch im Rahmen des Unterrichts zusätzliche Qualifikationen erwerben: 

  • Mopedführerschein, Traktorführerschein 
  • Jungjägerausbildung
  • Schilehreranwärter
  • ECDL 
  • Tanzkurse
zurück zur Übersicht
Diese Website verwendet Cookies, um die Benutzererfahrung zu verbessern.
Mehr Infos finden Sie hier!
ok