"Hoch und tief" - Schaftsteuerungen

Themenbereich Webstuhltechnik

 

Beim Weben werden die Kettfäden gehoben und gesenkt, es entsteht das Webfach, durch das das Schiffchen gleitet. Der Schussfaden wird angeschlagen und die Kettfäden werden wieder gehoben und gesenkt; dieses mal in anderer Kombination….

Nach der Art wie die Kettfäden gesteuert werden unterscheidet man die einzelnen Webstuhltypen:

Rollenzug-, Kontermarsch- und Musterwebstuhl; Schaftmaschine, Damast, Schaftswitching-System und Jaquardwebstuhl. Welche Eigenschaften, Vorzügen und Grenzen haben diese Steuerungen? Wie optimiere ich das Webfach? Was kann ich verändern und erweitern?

 

Voraussetzungen: Grundkenntnisse im Weben

mitbringen: Detailfotos vom eigenen Webstuhl

Termin:
7. - 11. Juni 2021

Kurszeiten:
8 - 12 Uhr und 14 - 18 Uhr

Unkostenbeitrag:
€ 280,– zzgl. Material nach Verbrauch

Teilnehmerzahl:
maximal 6 Personen

Kursleitung:
Webermeisterin Annegret Schwegler

Diese Website verwendet Cookies, um die Benutzererfahrung zu verbessern.
Mehr Infos finden Sie hier!
ok