Unterrichts-
schwerpunkte

Die Ausbildung an der 3-jährigen landw. Fachschule wird durch die Ablegung einer Abschlussprüfung (Facharbeiterprüfung) beendet.

Ab dem zweiten Unterrichtsjahr entscheiden sich die SchülerInnen für eine inhaltliche Vertiefung im Rahmen des praktischen Unterrichts. Dies gilt sowohl für die landwirtschaftlichen als auch für die handwerklichen Fachbereiche.

Land- und forstwirtschaftliche Schwerpunkte

  • Alternative Tierhaltung, Spezielle Rinderhaltung
  • Milchverarbeitung, Fleischverarbeitung, Obstbau und Obstverarbeitung
  • Forstwirtschaft und Bienenwirtschaft
  • Die SchülerInnen haben aus den angebotenen Fachbereichen zwei auszuwählen!

Handwerkliche Schwerpunkte

  • Holztechnik, Metalltechnik, Landtechnik
  • Die SchülerInnen haben aus den angebotenen Fachbereichen eines auszuwählen!

Zusätzliche Ausbildungsangebote

Auf freiwilliger Basis können die SchülerInnen in ihrer Freizeit bzw. zum Teil auch im Rahmen des Unterrichts zusätzliche Qualifikationen erwerben: 

  • Mopedführerschein, Erste-Hilfe-Schein, Traktorführerschein
  • Tiertransportschein, Baumwärter, Waldpfleger, Jungjäger
  • Zertifikat - Schutzgasschweißkurs; Zertifikat - Tiergesundheitsdienst
  • Schilehreranwärter, ECDL

Stundentafel Fachschule für Landwirtschaft

A - Pflichtgegenstände
A1 Theoretischer Unterricht 1. Jahrgang 2. Jahrgang 3. Jahrgang
1. Religion 2 2 2
2. Deutsch und Kommunikation 3 2 2
3. Englisch 2 1 2
4. Politische Bildung und Rechtskunde 1 1 2
5. Mathematik 3 2 1
6. Wirtschaftskunde und Marketing 1 - 1
7. Ökologie und Regionalentwicklung 1 1 -
8. Musisch-kreative Bildung 1 - -
9. Informations- und Kommunikationstechnologie 2 2 2
10. Bewegung und Sport 2 2 1
11. Ernährungslehre und Lebensmittelkunde - 1 -
12. Pflanzenbau und Bodenkunde 2 3 3
13. Tierhaltung und Milchwirtschaft 3 3 3
14. Landtechnik und Baukunde 2 3 3
15. Betriebslehre und Rechnungswesen 2 3 3
16. Waldwirtschaft 1 1 2
17. Obstbau und Grünraumpflege 2 1 -
A2 Praktischer Unterricht (1) 1. Jahrgang 2. Jahrgang 3. Jahrgang
18. Landwirtschaftliche Produktion 8 6 6,5
19. Be-/Verarbeitung (2), Ernährung 8 6 6,5
20. Vermarktung und Management 8 6 6,5
21. Lehrwerkstätte Holz 8 6 6,5
22. Lehrwerkstätte Metall 8 6 6,5
23. Lehrwerkstätte Landtechnik 8 6 6,5
24. Baukunde 8 6 6,5
25. Forstwirtschaft 8 6 6,5
A3 Praktische Ausbildungschwerpunkte (1) 1. Jahrgang 2. Jahrgang 3. Jahrgang
26. Landwirtschaft - 2 3
27. Lehrwerkstätten - 2 2,5
Summe praktischer Unterricht 8 10 12
Gesamtwochenstundenzahl 38 38 39
A4 Verbindliche Übungen
30. Traktorfahrkurs - 80 (3) -
31. Agrarisches Seminar (4) - 38 (5) -
zurück zur Übersicht
B - Freigegenstände
1. Jahrgang 2. Jahrgang 3. Jahrgang
32. Fremdsprache (6) 1 1 1
C - Unverbindliche Übungen
1. Jahrgang 2. Jahrgang 3. Jahrgang
33. Chorgesang 1 1 1
34. Instrumentalmusik 1 1 1
35. IKT und CAD 1 1 2
36. Darstellendes Spiel und Tanz 1 1 1
37. Unterrichtsprojekt 1 1 1
38. Bewegung und Sport 1 1 1
D - Förderunterricht
1. Jahrgang 2. Jahrgang 3. Jahrgang
2 1 1
E - Pflichtpraktikum (Mindestdauer in Wochen)
1. Jahrgang 2. Jahrgang 3. Jahrgang
3 10 10

(1) Kann bzw. können auch in geblockter Form abgehalten werden.
(2) Be- und Verarbeitung landwirtschaftlicher Produkte
(3) Gesamtstunden: 60 Stunden Theorie und Übungen/16 Stunden Erste Hilfe/4 Stunden fahrpraktischer Unterricht je SchülerIn
(4) In Amtschrift ist das absolvierte Semester anzuführen
(5) Gesamtstunden in Kursform geblockt - im Ausmaß von einer Unterrichtswoche
(6) In Amtschrift ist die Bezeichnung der lebenden Fremdsprache in Klammer anzuführen

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.