Der Verein

Eine Hauptaufgabe des Vereins besteht darin, gemeinsam mit der Schule die Weiterbildung der Absolventen in wirtschaftlicher, beruflicher und kultureller Hinsicht zu ermöglichen und zu fördern.

Die Zielsetzung dieses Zusammenschlusses bestand und besteht bis zur heutigen Zeit in der Aufrechterhaltung eines geselligen Kontaktes der Schüler zueinander und des leichteren Erfahrungs- und Gedankenaustausches untereinander.

Zielsetzungen

• Aufrechterhaltung des gesellschaftlichen Kontaktes der ehemaligen SchülerInnen zueinander
• Pflege der geistigen Bindung zur einstigen Bildungsstätte
• Erfahrungsaustausch zwischen Schule und Praxis

Aktivitäten

• Vereinszeitung "Schule & Praxis" (vormals "Scholle und Schule") - erscheint 3x pro Jahr
• Fortbildungsveranstaltungen (Vorträge, Seminare, ...)
• verschiedene Kurse
• mehrtägige Lehrfahrt
• Jubilarentreffen (25 und 50 Jahre)
• Gebietstreffen
• Absolventenball

Der derzeitige Vereinsvorstand des AV

Geschäftsführer Paul Egger und Obmann Josef Waldner

Gedanken des Obmanns Josef Waldner

"Schule und Absolventenverein sind eine Gemeinschaft"

1919 wurde die Landwirtschaftliche Landeslehranstalt Imst gegründet. Bereits im Jahr 1922 haben sich die Absolventen der Fachschule und die Absolventinnen der Haushaltungsschule zu einem Verein, dem Absolventenverein der Landwirtschaftlichen Landeslehranstalt Imst, zusammengeschlossen.

Die Zielsetzung dieses Zusammenschlusses bestand und besteht bis zur heutigen Zeit in der Aufrechterhaltung eines geselligen Kontaktes der Schüler zueinander und des leichteren Erfahrungs- und Gedankenaustausches untereinander. Vor allem ist dabei auch daran gedacht, die geistige Bindung zur Lehranstalt nicht abreißen zu lassen. Eine weitere Hauptaufgabe des Vereins besteht auch darin, gemeinsam mit der Schule die Weiterbildung der Absolventen in wirtschaftlicher, beruflicher und kultureller Hinsicht zu ermöglichen und zu fördern.

So gehören zum Arbeitsprogramm eines Jahres - neben dem Absolvententag und Absolventenball - auch Jubilaren- und Klassentreffen, Gebietsversammlungen, der bäuerliche Fortbildungstag, Fachvorträge und Fachkurse sowie die alljährliche Herbstlehrfahrt, die sich besonderer Beliebtheit erfreut.

Ein besonderes Bindeglied zwischen Schule, Verein und Absolventen wurde durch die Herausgabe unserer Zeitschrift "Schule & Praxis" geschaffen. Die Zeitung erscheint 3-mal jährlich und informiert die Mitglieder über Schule, Heim und Vereinsangelegenheiten. Darüber hinaus werden darin verschiedene land- und hauswirtschaftliche Fachbereiche behandelt.

Durch diese sehr umfangreiche Tätigkeit leistet die Schule sehr Wertvolles in der ständigen Weiterbildung ihrer Absolventen. Mehrere bäuerliche Generationen holten sich in den vergangenen Jahrzehnten an der Imster Lehranstalt das Rüstzeug für das Leben und Arbeiten auf den Höfen unserer Heimat.

Ich möchte allen denen Dank und Anerkennung sagen, die sich um Gründung, Führung und Förderung der Lehranstalt Imst und des Absolventenvereines verdient gemacht haben.

Möge die Landwirtschaftliche Landeslehranstalt Imst gemeinsam mit dem Absolventenverein auch in Zukunft, in einer Zeit, die geprägt ist von Umbruch und Verunsicherung, ihren vielfältigen Aufgaben gerecht werden zum Wohle der bäuerlichen und der gesamten Bevölkerung des Tiroler Oberlandes.

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.